Das Haus im Palmenwald.

Haus-Museum César Manrique. Haría

Das Haus-Museum César Manrique liegt mitten in einem großartigen Palmenhof in dem malerischen Ort von Haría, nördlich von Lanzarote, wo auch heute noch die traditionelle Lebensweise der Insel bewahrt bleibt. In Haría fand der Künstler die Ruhe und den Kontakt zur Natur, die er so sehr liebte.

Zu Beginn des Jahres 1986 begann Manrique mit den Bauarbeiten für sein neues Haus, indem er die Ruinen eines altes Bauernhauses verwendete und anpasste, das auf einem ländlichen Anwesen lag, das er in den siebziger Jahren erworben hatte. Er nahm den Ausdruck der traditionellen Architektur aus moderner Sicht in Angriff, in der Ästhetik und Komfort überwiegen. Hier lebte er bis zu seinem Tod im Jahr 1992. 2013 wurde dieses Gebäude als Haus / Museum eröffnet. Bei einem Rundgang können die Besucher die Räume des Hauses sowie die Werkstatt betrachten, in denen der Künstler arbeitete und seine letzten Lebensjahre verbrachte.

Durschreitet man zwei Innenhöfe, gelangt man in eine überraschende Welt persönlicher Besitztümer, Geräte, Fundstücke und handgefertigte Teile, denen Manrique eine ästhetische Funktion zuwies. All dies in einem Raum, der sich durch edle Materialien und Anzeichen guten Geschmacks auszeichnet. Die üppige Vegetation sowohl im Inneren als auch außerhalb des Hauses trägt dazu bei, eine ruhige und gemütliche Atmosphäre zu vermitteln. In der Werkstatt, die von dem Wohnhaus getrennt ist, ist das ursprüngliche Szenarium zu sehen, wo der Künstler täglich malte, umgeben von Pigmenten, Tischen mit Zeichnungen, Staffeleien und unvollständigen Gemälden die ganz so aufbewahrt wurden, wie der Künstler sie bei seinem Tod hinterließ.

Der Besucher kann sich hier in einer friedlichen natürlichen Umgebung eines einzigartigen Erlebnisses erfreuen. Eine wahrlich einmalige Welt die es uns ermöglicht, uns der menschlichsten Seite dieses großartigen, in Lanzarote geborenen, Künstlers zu nähern.

ÖFFNUNGSZEITEN:
Täglich (Feiertage eingeschlossen)
von 10:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Letzter Einlass: 17:30 Uhr
Verlassen der Räume ab 17:50 Uhr
Das Haus-Museum bleibt am 1. Januar geschlossenTICKETS:
Eintritt: 10€
Kinder bis 12 Jahren: 1€
Kombination von zwei Eintrittskarten Haus-Museum (Haría) + Stiftung César Manrique (Tahíche): 15€
Sonderpreise für geschlossene Gruppen

ERWERB DER EINTRITTSKARTEN:
Haus-Museum (Haría)
Stiftung César Manrique (Tahíche)

INFORMATION:
+34 928 843 138
fcm@fcmanrique.org

 

Karte herunterladen
Triptychon

Weitere Besuch